Hauptinhalt

Eidgenössische Spielbankenabgabe

Alle Schweizer Casinos unterliegen einer Spielbankenabgabe.

Dabei unterscheidet der Bund zwischen zwei Kategorien von Casinos:

  • Grand Casinos besitzen eine Konzession A und dürfen über eine unbeschränkte Anzahl von Tischspielen und Glücksspielautomaten verfügen. Der Einsatz ist ebenfalls unbeschränkt. Gegenwärtig sind 8 Grand Casinos in Betrieb.
  • Kursäle besitzen eine Konzession B und haben Beschränkungen bezüglich Einsatz, Anzahl von Glücksspielautomaten und Tischspielarten. Gegenwärtig sind 13 Kursäle in Betrieb.

Alle Casinos müssen bei einem Bruttospielertrag von bis zu 10 Millionen Franken 40 % dieses Ertrags abgeben. Für jede weitere Million steigt der Satz um 0,5 % bis zum Höchstsatz von 80 %.